Beachvolleyball

„Von der Halle in den Sand“ So lautet das Motto vieler Hallenvolleyballer nach der Saison. Ende April/Anfang Mai finden die ersten Beachturniere statt. Natürlich darf da auch der SSC nicht fehlen. Bis in den Spätsommer durchwühlen zahlreiche Spielerinnen und Spieler aus der Dodesheide die Beachfelder Niedersachsens.
Besonders siegreich sind dabei die Jugendteams. Regelmäßig können sich mehrere Beachduos für die Landesmeisterschaften qualifizieren. Mit der Teilnahme an den Deutschen Beachmeisterschaften der A-Jugend gelang dem Duo Irina Krause/Natali Bickel ihr größter Erfolg. Irina Krause schaffte es ebenfalls mit ihrer Beachpartnerin Viktoria Günther zu den Norddeutschen Meisterschafften der B-Jugend. Damit zählten die drei in den vergangenen Sommern zu den besten Jugendbeachvolleyballern Niedersachsens und Deutschlands. Nach ihrer Volljährigkeit müssen die drei nun im Erwachsenenbereich an den Start gehen. Die größte Nachwuchshoffnungen sind zurzeit Linda Dieckmann und Laura Schulz. Die beiden 15 und 16 Jahre alten Spielerinnen sind regelmäßige Teilnehmerinnen bei den Landesmeisterschaften. Im nächsten Jahr hoffen alle auf den großen Erfolg und ihre hochverdiente Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften.

Einen Überraschungscoup konnten 2008 Andrea Dieckmann
und Annika Exner landen. In ihrer ersten Beachsaison
schafften sie die Qualifikation für die Landesmeisterschaften,
wo sie einen beachtlichen 4. Platz belegten.

 

 

Jump ’n’ Smash Cup goes Beach

 

Nachdem im Sommer 2003 die Beachfelder neben der Sporthalle Sonnenhügel gebaut wurden, fanden dort ein Jahr später die ersten Beachvolleyballturniere statt. Bis 2006 war der SSC 16 mal offizieller Ausrichter von Turnieren auf der NVV-Beach-Tour und der NVV-Jugend-Beach-Tour. Bei jeder Witterung kämpften die Beachduos um wichtige Ranglistenpunkte.
Nach zwei Jahren Pause will sich der SSC eventuell 2009 wieder um eine Turnierausrichtung bewerben.